Johannes Waldmann
Johannes Waldmann
Mein Name ist Johannes Waldmann. Ich komme aus Davensberg im Münsterland und arbeite als Hauptschullehrer. Mir ist wichtig, dass wir die Zukunftschancen für alle Jugendlichen verbessern. Dafür setze ich mich seit vielen Jahren in der Kommunalpolitik ein und deshalb bewerbe ich mich um ein Bundestagsmandat.

Kreis zum „Sicheren Hafen“ erklären

Die Fraktionen von SPD und Grüne im Kreistag Coesfeld machen sich dafür stark, dass der Kreis dem Bündnis „Sicherer Hafen“ beitritt.

In der vergangenen Sitzung des Integrationsausschusses ist der Antrag beraten und nochmal zur Abstimmung mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern vertagt worden.

Dennoch bleibt es Ziel, noch vor der Sommerpause dem Bündnis beizutreten.

Beschlussvorschlag

  1. Der Kreis Coesfeld erklärt sich zum „Sicheren Hafen“.
  2. Der Kreis Coesfeld erklärt sich solidarisch mit den Forderungen der Initiative „Seebrücke – schafft Sichere Häfen“ zur Rettung der aus Seenot geretteten Geflüchteten.
  3. Zudem positioniert sich der Kreis Coesfeld öffentlich gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung auf dem Mittelmeer.

Begründung

In Deutschland haben sich 247 Städte, Gemeinden und Landkreise zum sicheren Hafen erklärt, 67 allein in NRW. Auch Münster hat sich am 09.10.2019 zum Sicheren Hafen erklärt und ihr Angebot sogar vor kurzem erneuert.

Mit den “Sicheren Häfen” hat die Seebrücke den selbstständigen Protest der kommunalen Politik ins Rollen gebracht. Sichere Häfen fordern im Namen ihrer BürgerInnen die Entkriminalisierung der Seenotrettung und neue staatliche Rettungsmissionen.

Kein Mensch flieht freiwillig. Erst durch Kriege, Gewalt und der Klimakrise wird den BürgerInnen die Lebensgrundlage entzogen. Auf der Suche nach einem Sicheren Hafen begeben sie sich auf lebensgefährliche Fluchtrouten.

Fazit

Wir wollen, dass der Kreis Coesfeld Teil der Bewegung wird und erklären, dass wir Platz haben für Geflüchtete und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Der Kreis hat die nötigen Ressourcen für die menschliche Versorgung und kann Sicherheit geben.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Im Interview mit den WN

Im Gespräch mit WN-Redakteur Theo Heitbaum habe ich einen Blick auf die nächsten Wochen geworfen.

Darum engagiere ich mich

Im Blogartikel erkläre ich meine Motivation für ehrenamtliches Engagement und meinen Antrieb in der Politik.

Bleib informiert und unterstütze mich!

Unterstütze mich und trage Dich in meine E-Mail-Liste ein, damit Du immer die neuesten Informationen zum Wahlkampf und meiner Kandidatur bekommst!

Scroll to Top