Johannes Waldmann
Johannes Waldmann
Mein Name ist Johannes Waldmann. Ich komme aus Davensberg im Münsterland und arbeite als Lehrer. Mir ist wichtig, dass wir die Zukunftschancen für Jugendliche verbessern. Dafür setze ich mich seit 2013 im Ascheberger Gemeinderat und seit 2014 im Coesfelder Kreistag ein.

Schüler stärker für MINT-Fächer begeistern!

In der vergangenen Sitzung des Schul- und Kulturausschusses im Kreis Coesfeld wurde einstimmig die Gründung eines Zukunft durch Innovation Zentrums beschlossen.
Mit dem Zentrum werden die organisatorischen Voraussetzungen geschaffen, um bis zu 110.00 Euro an Landesfördermitteln in die Region zu holen. Das Geld soll dazu dienen, junge Menschen für die Fächer Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Ziel ist es, durch innovative Projekte die Zahl der Auszubildenden oder Studierenden in diesem Bereich zu erhöhen. So können Schulen zukünftig direkt für ihre Projekte Fördermittel beantragen.
Damit können wir langfristig auf kommunaler Ebene einen Beitrag leisten, um unseren Nachwuchs in diesen wirtschaftlich bedeutenden Bereichen zu sichern. Viele Unternehmen und ihre Mitarbeiter im Kreis Coesfeld ziehen ihren Erfolg aus dem MINT-Bereich, so SPD-Kreistagsabgeordneter Johannes Waldmann.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Ein Jahr im Ausland: Erfahrungen aus Sambia

Viele Jugendliche und junge Erwachsene verbringen eine Zeit im Ausland, um neue Erfahrungen zu machen. Ob als SchülerInnen-Austausch, direkt nach dem Abitur, während oder nach der Ausbildung bzw. des Studiums.

Scroll to Top