Johannes Waldmann
Johannes Waldmann
Mein Name ist Johannes Waldmann. Ich komme aus Davensberg im Münsterland und arbeite als Lehrer. Mir ist wichtig, dass wir die Zukunftschancen für Jugendliche verbessern. Dafür setze ich mich seit 2013 im Ascheberger Gemeinderat und seit 2014 im Coesfelder Kreistag ein.

Kindertageseinrichungen besser finanzieren!

Wenn sich nichts ändert, dann geht die Qualität in den Kitas unter. Manchen könnte sogar die Schließung drohen. Die AWO ruft die neue Landesregierung deshalb auf, die Finanzierung der Kitas endlich neu zu regeln.
„Als SPD haben wir den Trägern von Kindertageseinrichtungen zugesichert, die Finanzierung weiter zu verbessern. Dieser Aufgabe muss sich nun auch die neue Landesregierung stellen“, so der stellvertretende SPD-Unterberzirksvorsitzende Johannes Waldmann.
Zentrale Punkte sind:
Erzieherinnen und Erzieher gehen an ihre Grenzen. Wir brauchen dringend mehr Personal!
Eltern benötigen ausreichende und hochwertige Betreuungsplätze für ihre Kinder!
Als Träger müssen wir unsere Einrichtungen mit einer hohen Qualität betreiben können!
Wir werden die Unterschriften zeitnah der neuen Landesregierung übergeben.
Begründung:
Für das Thema der frühkindlichen Bildung müssen bereits in den nächsten Monaten die Weichen dringend neu gestellt werden. Wir benötigen eine bessere Finanzierung unserer Kindertageseinrichtungen, damit die Qualität der Arbeit gesichert bleibt. Ein zentrales Ziel eines neuen Gesetzes muss eine stabile, auskömmliche und nachhaltige Finanzierung der Arbeit in den Kindertageseinrichtungen sein, damit die erforderlichen Ressourcen für eine gute Bildungsarbeit in den Tageseinrichtungen für Kinder vorgehalten werden können. Die unter dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) entstandene und immer größer werdende Lücke in der Finanzierung in den vergangenen Jahren muss ausgeglichen werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Ein Jahr im Ausland: Erfahrungen aus Sambia

Viele Jugendliche und junge Erwachsene verbringen eine Zeit im Ausland, um neue Erfahrungen zu machen. Ob als SchülerInnen-Austausch, direkt nach dem Abitur, während oder nach der Ausbildung bzw. des Studiums.

Scroll to Top