Johannes Waldmann
Johannes Waldmann
Mein Name ist Johannes Waldmann. Ich komme aus Davensberg im Münsterland und arbeite als Lehrer. Mir ist wichtig, dass wir die Zukunftschancen für Jugendliche verbessern. Dafür setze ich mich seit 2013 im Ascheberger Gemeinderat und seit 2014 im Coesfelder Kreistag ein.

Zusätzliche Kita-Plätze schaffen!

In der aktuellen Bestands- und Bedarfserhebung für das Kindergartenjahr 2016/17 des Kreisjugendamtes Coesfeld wird ein erheblich gestiegener Bedarf für die Gemeinde Ascheberg prognostiziert.
Das bestehende Platzangebot ist nicht ausreichend, um die seit Jahren steigende Nachfrage zu decken. Die Nachfragequoten sind besonders im Bereich der Plätze für Kinder unter drei Jahren in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen, so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Johannes Waldmann.
Mittlerweile ist der Anteil auf 41 Prozent bei einjährigen Kindern gestiegen, die eine Kindertagesstätte besuchen. Für die Betreuung von U3-Kindern sind kleinere Gruppengrößen und ein höherer Raumbedarf notwendig.
Bereits bei zurückliegenden Entscheidungen zum Ausbau von Kindertagesstätten haben wir uns für die größtmögliche Variante eingesetzt. Leider ist dies in der Vergangenheit von der CDU Mehrheit verhindert worden, wertet Waldmann.
Für das Kindergartenjahr 2016/17 sollen nun provisorische Räumlichkeiten geschaffen werden, um dann für das Kindergartenjahr 2017/18 eine neue Kindertageseinrichtung zu bauen.
Bei einer neuen Kindertageseinrichtung sollte sich gleichzeitig das Trägerangebot in der Gemeinde Ascheberg erweitern, um den Eltern eine größere Wahlfreiheit zu ermöglichen, macht Waldmann deutlich.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mahnwache gegen den Krieg und für Frieden!

Bei mildem Wetter und Sonnenschein demonstrierten am Rande des Wochenmarkts am Freitag einige Mitglieder der Friedensfreunde zusammen mit Aktivisten der Bewegung Parents

Scroll to Top