Johannes Waldmann
Johannes Waldmann
Mein Name ist Johannes Waldmann. Ich komme aus Davensberg im Münsterland und arbeite als Lehrer. Mir ist wichtig, dass wir die Zukunftschancen für Jugendliche verbessern. Dafür setze ich mich seit 2013 im Ascheberger Gemeinderat und seit 2014 im Coesfelder Kreistag ein.

Wer geht heraus zum 1. Mai? Wir!

Bereits am gestrigen Sonntag fand in Lüdinghausen unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark! Sei dabei!“ die DGB-Veranstaltung zum Tag der Arbeit statt.
„Wir stehen als Sozialdemokrat an der Seite der Gewerkschaften und kämpfen gemeinsam für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Wir wollen das Recht auf befristete Teilzeit durchsetzen, damit die Arbeitszeit zum individuellen Leben passt. Das bedeutet, dass beispielsweise für zwei Jahre die Arbeitszeit auf 25 statt 38 Stunden reduziert werden kann und anschließend das Recht auf eine volle Stelle wieder besteht“, so der stellv. Unterbezirksvorsitzende Johannes Waldmann.
„Gleichzeitig müssen wir die Löhne armutssicher gestalten und den Mindestlohn deutlich anheben, damit von diesem Lohn auch eine Rente oberhalb der Grundsicherung gezahlt werden kann“, fordert Waldmann.
Weitere Veranstaltungen zum 1. Mai finden in Coesfeld und Münster statt:
Kundgebung des DGB in Coesfeld am Dienstag, den 1. Mai 2018 um 12:00 Uhr | Marktplatz Coesfeld
Demonstration zum Tag der Arbeit in Münster am Dienstag, den 1. Mai 2018 um 11:00 Uhr | Aaseekugeln

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mahnwache gegen den Krieg und für Frieden!

Bei mildem Wetter und Sonnenschein demonstrierten am Rande des Wochenmarkts am Freitag einige Mitglieder der Friedensfreunde zusammen mit Aktivisten der Bewegung Parents

Scroll to Top