Johannes Waldmann
Johannes Waldmann
Mein Name ist Johannes Waldmann. Ich komme aus Davensberg im Münsterland und arbeite als Lehrer. Mir ist wichtig, dass wir die Zukunftschancen für Jugendliche verbessern. Dafür setze ich mich seit 2013 im Ascheberger Gemeinderat und seit 2014 im Coesfelder Kreistag ein.

Unterstützung für DGB-Jugend!

Vor sechs Wochen wurde das erste Begegnungsfest in der Gemeinde Ascheberg gefeiert und viele Menschen kamen zusammen, um miteinander einen fröhlichen Nachmittag voller Gespräche und neuer Begegnungen zu verbringen.
Gleichzeitig wurden Spenden für die Flüchtlingshilfe St. Lambertus, die Jugendfeuerwehr, die Ascheberger Tafel, das Jugendrotkreuz und für die Jugendarbeit der drei Sportvereine in der Gemeinde gesammelt!
Insgesamt sind 1400 Euro von den Besuchern des Begegnungsfestes gespendet worden und konnten nun den Vereinen übergeben werden.
Im Organisationsteam war es uns wichtig, dass auch Vereine und Institutionen aus unserer Gemeinde von diesem Fest profitieren und eine kleine Unterstützung in ihrer Arbeit erhalten, so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Johannes Waldmann.
Durch den starken Einsatz der vielen Unterstützer wie beispielsweise der Firma Klaas und der Inge und Wolfgang Tietze Stiftung konnten alle Attraktionen und das Catering gegen Spenden genutzt werden. Erst dadurch war es möglich diese Summe in nur vier Stunden zu sammeln, so Waldmann.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mahnwache gegen den Krieg und für Frieden!

Bei mildem Wetter und Sonnenschein demonstrierten am Rande des Wochenmarkts am Freitag einige Mitglieder der Friedensfreunde zusammen mit Aktivisten der Bewegung Parents

Scroll to Top