Johannes Waldmann
Johannes Waldmann
Mein Name ist Johannes Waldmann. Ich komme aus Davensberg im Münsterland und arbeite als Lehrer. Mir ist wichtig, dass wir die Zukunftschancen für Jugendliche verbessern. Dafür setze ich mich seit 2013 im Ascheberger Gemeinderat und seit 2014 im Coesfelder Kreistag ein.

Themenfülle beim Stammtisch mit Andre Stinka!

Der letzte Politische Stammtisch der SPD Ascheberg vor der Landtagswahl fand im Hotel Restaurant Clemens-August mit dem SPD-Abgeordneten und Generalsekretär Andre Stinka statt, der nochmal die Erfolge der vergangenen Jahre verdeutlicht hat.
In den vergangenen Jahren hat Ascheberg stark von Entscheidungen aus Düsseldorf profitiert. Die Arbeit von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und der SPD-geführten Landesregierung war positiv für die Gemeinde Ascheberg!, so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Johannes Waldmann.
Das letzte Kita-Jahr wurde beitragsfrei gestellt!
Seit 2010 wurden 100 zusätzliche Kitaplätze für Kinder unter 3 Jahren geschaffen!
über 600.000 Euro stehen zusätzlich für die Ausstattung der Ascheberger Schulen aus dem Programm Gute Schule 2020 bereit!
Der Grundschulstandort in Davensberg wurde erhalten!
Das Land hat 80% der Kosten für die Renaturierung der Emmerbachaue Deipenwiese übernommen!
Der neue Radweg zwischen Ascheberg und Herbern wurde realisiert!
„Doch es gibt noch viel zu tun: Wir brauchen noch mehr Investitionen in Infrastruktur und Bildung. Die Familien können darauf vertrauen, dass wir die Betreuung in Kitas und Schulen weiter ausbauen und Elternbeiträge für Kitas in Kernzeiten streichen. Wir wollen Arbeitssuchenden den Wiedereinstieg in Arbeit besser ermöglichen und dafür den sozialen Arbeitsmarkt ausbauen. Und wir gestalten aktiv die Digitalisierung: vom schnellen Internet in ganz NRW bis zum digitalen Lernen“, SPD-Landtagsabgeordneter Andre Stinka.
Am Muttertag (14. Mai 2017) finden die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen statt. Das Foto ist von Martin Schwerdtfeger.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mahnwache gegen den Krieg und für Frieden!

Bei mildem Wetter und Sonnenschein demonstrierten am Rande des Wochenmarkts am Freitag einige Mitglieder der Friedensfreunde zusammen mit Aktivisten der Bewegung Parents

Scroll to Top