Johannes Waldmann
Johannes Waldmann
Mein Name ist Johannes Waldmann. Ich komme aus Davensberg im Münsterland und arbeite als Lehrer. Mir ist wichtig, dass wir die Zukunftschancen für Jugendliche verbessern. Dafür setze ich mich seit 2013 im Ascheberger Gemeinderat und seit 2014 im Coesfelder Kreistag ein.

Neue Flüchtlingsunterkunft in Davensberg!

In den kommenden Tagen wird die neue Flüchtlingsunterkunft in Davensberg an der Amelsbürener Straße bezogen werden können. Die Gemeinde Ascheberg schafft damit weiterhin gute Unterbringungsmöglichkeiten für die vor Krieg und Terror geflohenen Menschen!
Der Baubeginn war im November 2015 und die Planungen wurden eingehalten. Das Gebäude ist in Holzrahmenbauweise erstellt worden und bietet auf rund 800 Quadratmetern etwa 70 Personen eine vorübergehende Unterkunft, so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Johannes Waldmann.
Wichtig ist insbesondere auch der neue Weg ins Dorf, der den Bewohnern die Gefahren an der Amelsbürener Straße ersparen wird.
Vor uns liegt nun eine spannende Zeit, in der das Zusammenleben in Davensberg bunter und vielfältiger werden wird. Die Gemeinde hat mit der jetztigen Unterkunft eine gute Grundlage gelegt, freut sich Waldmann. Wir alle gemeinsam leisten mit Freundlichkeit und Offenheit einen Beitrag zum guten Zusammenleben.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mahnwache gegen den Krieg und für Frieden!

Bei mildem Wetter und Sonnenschein demonstrierten am Rande des Wochenmarkts am Freitag einige Mitglieder der Friedensfreunde zusammen mit Aktivisten der Bewegung Parents

Scroll to Top